Menschen mit Demenz begegnen

Unser Pilotprojekt „Menschen mit Demenz begegnen“ zielt darauf ab, das Thema Demenz zu enttabuisieren, einen Diskurs innerhalb der Gesellschaft anzustoßen, die Kommunikation mit Menschen mit Demenz zu verbessern und deren kulturelle Teilhabe erhöhen. Wir möchten
• Aufklärungsarbeit leisten und zum besseren Verständnis von Demenz beitragen
• einen Zugang eröffnen für eine andere Sicht auf die Diagnose Demenz
• Wege einer gelungenen Kommunikation mit Menschen mit Demenz erforschen
• Initiativen anstoßen, Menschen mit Demenz gesellschaftlich besser zu integrieren

Unser Projekt „Menschen mit Demenz begegnen“ beinhaltet neben den Aufführungen des Theater­stücks Vergessene Wahrheit mit anschlie­ßendem Publikumsdialog Clownsbesuche auf Demenzstationen und die fünfteilige Workshop-Reihe „Einander wertschätzend begegnen.“

Unser Pilotprojekt „Menschen mit Demenz begegnen“ zielt darauf ab, das Thema Demenz zu enttabuisieren, einen Diskurs innerhalb der Gesellschaft anzustoßen, die Kommunikation mit Menschen mit Demenz zu verbessern und deren kulturelle Teilhabe erhöhen. Wir möchten
• Aufklärungsarbeit leisten und zum besseren Verständnis von Demenz beitragen
• einen Zugang eröffnen für eine andere Sicht auf die Diagnose Demenz
• Wege einer gelungenen Kommunikation mit Menschen mit Demenz erforschen
• Initiativen anstoßen, Menschen mit Demenz gesellschaftlich besser zu integrieren

Wir danken herzlich unseren Förderern

Gruppenraum, in dem die Workshops stattgefunden haben